Angebote für Senioren
Bands und Musiker für Ihre Veranstaltung!
Häufig gestellte Fragen zur Musikschule und zum Untericht
Keyboard nächstes Instrument

Das Keyboard

Der Begriff „keyboard“ (wörtlich übersetzt: Tastenbrett) bezeichnet ursprünglich alle Tasteninstrumente, im deutschen Sprachgebrauch hat er sich für ein elektronisches Tasteninstrument etabliert, das (im Gegensatz zu Klavier und E-Klavier) nicht über eine volle Klaviatur mit 88 gewichteten Tasten verfügt, dafür aber durch eine Fülle vorprogrammierter Sounds das ideale Instrument für den Gebrauch in Bands ist. Die meisten Keyboards verfügen über eine Begleitautomatik, was sie z.B. zum idealen Instrument für Alleinunterhalter macht.

Die Voraussetzungen für das Erlernen des Keyboards sind ähnlich dem Klavier. Während aber ein Umstieg von Klavier auf Keyboard mühelos möglich ist, ist der umgekehrte Weg (zuerst Keyboard, dann Klavier) nicht zu empfehlen, da durch die fehlende Tastengewichtung beim Keyboard in der Regel keine „klassische“ Klaviertechnik erlernt wird. Darüber hinaus sollte ein Schüler, der Keyboard lernen will, ein gewisses Interesse und Verständnis für Technik mitbringen. Durch die Möglichkeiten der Begleitautomatik und die Programmierbarkeit ist das Keyboard als Instrument für Senioren sehr empfehlenswert.

Keyboardlehrer an der JMK-Musikschule: Rosalinda Bart, Nelli Wirch

Nelli Wirch
Rosalinda Bart